Angewandte Regressionsanalyse Mit Spss

Angewandte Regressionsanalyse Mit Spss
by Gerhard Kocklauner / / / PDF


Read Online 3.9 MB Download


Regressionsanalysen erlauben vielfaltige Aussagen Uber Bezie- hungen zwischen quantitativen Variablen. Angewandte Regressi- onsanalysen werden mit vorliegenden Datensatzen auf elektroni- schen Rechenanlagen durchgefUhrt. Dort installierte statisti- sche Programmpakete wie SPSS (Statistical Package for Social Sciences) verfUgen in der Regel Uber Regressionsprozeduren. Diese Prozeduren liefern dem Nutzer das Ergebnis einer Regres- sionsanalyse in Form von Standardausdrucken, die es zu inter- pretieren gilt. Teilweise bedingt durch die Vielfalt ausgedruck- ter Ergebnisse, sind viele Nutzer mit einer solchen Interpreta- tion Uberfordert. Die "Angewandte Regressionsanalyse mit SPSS" soll hier eine auch auf andere statistische Prograrnrnpakete Ubertragbare Hilfestellung geben. Dabei steht die statistische Analyse und nicht eine Beschreibung des genutzten Programmpa- kets, namlich SPSS/PC+, im Vordergrund. Die "Angewandte Regressionsanalyse mit SPSS" gliedert sich in vier Kapitel. In der EinfUhrung (Kapitel 1) werden die Grundla- gen fUr eine solche Analyse vorgestellt. Das sind die SPSS-Pro- zedur REGRESSION, ein fUr die Analyse genutzter Datensatz sowie das Standardmodell der linearen Regression. Die anschlieBenden beiden Kapitel beziehen sich auf einfache lineare Regressions- analysen. Kapitel 2 liefert diesbezUglich eine klassische ag- gregierte Analyse, Kapitel 3 die zugehorige, auch auf einzelne Beobachtungsfalle bezogene Modelldiagnose. In Kapitel 4 werden Analyse und Diagnose auf mehrfache lineare Regressionen verall- gemeinert. Eine Behandlung des Problems der Kollinearitat kommt hinzu. Daneben finden sich in Kapitel 4 Verbindungen der Re- gressions- zur Kovarianz- und Varianzanalyse. Der Anhang umfaBt einige wichtige statistische und mathematische Hilfs ittel fUr angewandte Regressionsanalysen, zusatzlich einen Ablaufplan fUr solche Analysen und ein Symbolverzeichnis

views: 951